flex_rund.png

Flexibilität

# Unabhängigkeit von ERP-Software, Maschinensteuerungen und Datenerfassungshardware
# Individuelle Kundenlösungen ohne Branchenbeschränkung (u.a. Metallverarbeitung, Automotive, Lebensmittel, Umwelttechnik)
# Anpassung an die Fertigungsorganisation des Unternehmens

Qualität

# Sofortiges Eskalationsmanagement bei Normabweichungen
# Langzeitarchivierung aller Produktionsdaten
# Produktionsrückverfolgung
# Auditierungsvorteile bei Normen wie z.B. ISO/TS 16949, DIN ISO 9001, IFS, EU 178/2002

trans_rund.png

Transparenz

# Individuelle Visualisierung in allen Aggregationsstufen vom
Maschinenbediener über QS-Manager bis zum Geschäftsführer
# Dokumentation pro Auftrag, Maschine oder Messstelle

sicherheit_rund.png

Sicherheit

# Redundantes Mehrserversystem mit
Datenspiegelung und hoher Verfügbarkeit
# Fernwartung

wirt_rund.png

Wirtschaftlichkeit

# Personalkosteneinsparung, Erhöhung der Produktivität, Lagerbestandsreduzierung
# Prozessstabilität und Qualitätsoptimierung
# Niedrige Softwarelizenzkosten durch Integration von
Open-Source Software

Manufacturing Execution System

Das Manufacturing Execution System Ihrer Wahl!

Von der Betriebsdatenerfassung, Maschinendatenerfassung und Qualitätsdatenerfassung über die Visualisierung und Überwachung bis hin zur statistischen Auswertung, OEE-Kennzahlen und Rückverfolgbarkeit bietet die apromace data systems GmbH alle Module aus einer Hand.

Überblick
  • Modular aufgebaut und leicht erweiterbar
  • Lückenlose Fertigungstransparenz, Rückverfolgbarkeit (Traceability) bis zu vorgelagerten Chargen
  • Reduzierung von Rückrufkosten durch Einzelteilrückverfolgung
  • Hochleistungs- und echtzeitfähiges Prozessdatenbanksystem
  • Kundenspezifische Prozessanalysen und Auswertungstools
  • Verbesserung der Durchlaufzeiten durch Engpassvorhersagen und Analysen der Liege-, Bearbeitungs- und Rüstzeiten
  • Fertigungsplanungs- und Produktionsleitsystem
  • Planungsgenauigkeit für Just-in-time und Just-in-sequence-Produktion (JIT, JIS)
  • Diverse Standard-Kennzahlensysteme je nach Richtlinien wie VDMA-66412, VDI-3423, VDI-2893 und weiteren Systemen darstellbar
  • Integration in bestehende IT-Strukturen
  • Qualitätsverbesserung