.
 

Aktuelle Neuigkeiten

apromace-Lösung auf dem Internationalen Automobiltag

Am 17. Oktober 2011
Automotive | Grafik: Pawel Gaul/istockphoto.com (10027454)
Automotive | Grafik: Pawel Gaul/istockphoto.com (10027454)

Die apromace data systems GmbH hat diese Woche in Zusammenarbeit mit UKM Fahrzeugteile GmbH die gemeinsame Lösung zur Rückverfolgbarkeit auf dem 15. Jahreskongress der Automobilindustrie präsentiert. Der Kongress im sächsischen Zwickau vor Vertretern von Herstellern, Verbänden und Institutionen stand dieses Jahr unter dem Thema Wachstum durch Innovation.

Die Präsentation der Kundenlösung zeigte anschaulich, wie sich die teilweise konkurrierenden Prozessherausforderungen Präzision, Flexibilität, Effektivität und Traceability miteinander in Einklang bringen lassen. Gleichzeitig soll dabei die unabdingbare Prozessstabilität im laufenden Betrieb gewährleistet bleiben.
Die anschließende Fragerunde machte einmal mehr deutlich, dass der Begriff der Rückverfolgbarkeit teilweise immer noch sehr weit gefasst wird. Rückverfolgbarkeit in seiner Tiefe, wie sie apromace anbietet, wird dagegen bisher kaum eingesetzt.

Gerd Oswald, IT-Verantwortlicher bei UKM Fahrzeugteile GmbH aus Meißen fand nach dem Vortrag ein positives Fazit: Wir freuen uns, unsere Produkte und Lösungen in solch einem professionellen Umfeld präsentieren zu können. Die Produktion sicherheitsrelevanter und hochpräsizer Teile stellt höchste Anforderungen an Mensch, Maschinen und Systeme.

apromace-Datenbank mit erweiterten Einstellungsmöglichkeiten

Am 29. September 2011
Logos EU, ESF

apromace data systems GmbH beendet in diesem Monat nach zwei Jahren erfolgreich ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt zur Optimierung der Hochverfügbarkeitsdatenbank apromaceDB.

Seit den ersten Projekten bei Kunden nahm die Komplexität der Datenbank kontinuierlich zu. Um einen optimalen und effizienten Einsatz auch zukünftig sicherzustellen, wurde das System mit einer effektiven Customizing-Funktion kombiniert ohne die hohen, technologischen Anforderungen und die individuellen Kundenanforderungen zu beeinträchtigen. Im Zuge dessen wurde ein Innovationsassistent eingestellt, der diesen breiten Aufgabenbereich behandeln kann. Auch nach Projektende wird er das apromace-Team noch verstärken.

Die erweiterte Datenbank mit dem apromace Manufacturing Execution System (apromaceMES) findet sich heute in vielen Branchen wieder. Schwerpunkte sind dabei Halbleiter-, Gießerei- und die Automobilindustrie. Zusätzlich wird das System auch für Lehre und Forschung an Hochschulen und Universitäten eingesetzt. In all diesen Bereichen werden höchste Anforderungen an Mensch und Maschinen gestellt, die mit apromace-Lösungen leichter zu bewältigen und zu überblicken sind.

Das Vorhaben wurde aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaats Sachsen gefördert.

Apromace auf der internationalen Gießereifachmesse GIFA in Düsseldorf: Halle 13 C27-7

Am 11. April 2011

apromace data systems GmbH ist in diesem Jahr erstmalig auf der internationalen Gießereifachmesse GIFA in Düsseldorf vertreten. Die Leitmesse für Gießereien und Gießereianwendungen findet zusammen im Messe-Quartett mit der METEC, THERMPROCESS und NEWCAST vom 28. Juni bis 02. Juli 2011 statt.

apromace präsentiert ein reiches Themenangebot am Messestand. Besucher können die aktuelle MES-Gießereilösung apromaceGUSS live erleben, das Kompetenzzentrum Gläserne Gießerei und sich über innovative Forschungsthemen zur Verbesserung der Qualität beim Gießen von komplexen Gussteilen informieren.

Weitere Schwerpunkte sind:
  • modular aufgebaute MES-Lösungen
  • vertikale Integration von Maschinen und Anlagen
  • strukturierte Erfassung von Maschinendaten, Qualitätsdaten und Betriebsdaten in Echtzeit
  • Eskalationsmanagement, Online Prozessüberwachung, kontinuierliche Qualitätskontrolle
  • Maschinenauslastung, -verfügbarkeit und Instandhaltung auf Echtdatenbasis (OEE, KPI-Kennzahlen)
  • Bidirektionale, prozessschrittübergreifende Rückverfolgung (Track and Trace) über Prozessdaten und Einzelteile hinweg

apromace freut sich auf Ihren Besuch in Halle 13 Stand C27-7 zur GIFA in Düsseldorf.

Rückblick INTEC 2011

Am 07. März 2011

apromace data systems GmbH blickt auf eine erfolgreiche Teilnahme an der Industriemesse INTEC 2011 in Leipzig und viele, qualitative Kundengespräche zurück. Fachbesucher aus allen Branchen aus Deutschland und Europa zeigten großes Interesse an der Manufacturing Execution System-Lösung apromaceMES.

Dr. Rolf Fischer, Geschäftsführer von apromace resümierte: Einige Besucher unserer Live-Demonstrationen hätten die MES-Module am liebsten gleich in ihren Unternehmen implementiert. Insbesondere die Module zur Erfassung der Gesamtanlageneffektivität apromaceOEE und zur Rückverfolgbarkeit apromaceTrace stießen auf große Resonanz.

Neben den vorgestellten Live-Demonstrationen und Präsentationen, wurden auch wieder neue Kontakte geknüpft und vorhandene Kundenbeziehungen intensiviert. Dazu standen Ansprechpartner aus dem apromace-Netzwerk mit ihrer Fachkompetenz den Besuchern Rede und Antwort.

Apromace in der Presse

Am 16. Februar 2011

Das sächsische Magazin für Firmengründer und -wachstum Perspektiven des FutureSax-Netzwerks präsentiert in seiner ersten Ausgabe des Jahres 2011 die apromace data systems GmbH aus Freiberg. Lesen Sie mehr zur Erfolgsgeschichte im Magazin (Seite 8, Trotz großer Datenmengen alles im Blick).

Apromace auf der Messe Intec in Leipzig

Am 20. Januar 2011

apromace data systems wird sich auch in diesem Jahr wieder auf der Messe INTEC präsentieren. Die Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen- und Sondermaschinenbau findet vom 1. bis 4. März 2011 zusammen mit der Zuliefermesse Z in Leipzig statt.

Neben Live-Demonstrationen aktueller apromaceMES-Lösungen aus den Bereichen der Automotive-, Halbleiter- und Gießereibranche zur Erfassung und Auswertung von Maschinendaten, Qualitätsdaten und Betriebsdaten in Echtzeit, wird es auch eine erste Präsentation des neuen apromaceOEE-Moduls geben. Dies erlaubt Unternehmen ihre Gesamtanlageneffektivität besser einzuschätzen und langfristig Kosten zu sparen.

Weitere Schwerpunkte werden unter anderem sein:
  • modulare, branchenunabhängige MES-Lösungen
  • vertikale Integration von Maschinen und Anlagen
  • Online Prozessüberwachung, kontinuierliche Qualitätskontrolle
  • Maschinenauslastung und -verfügbarkeit auf Echtdatenbasis
  • Produktionsprozessdaten- und einzelteilbezogene, bidirektionale Rückverfolgung

apromace data systems freut sich auf Ihren Besuch in Halle 3 Stand D47 zur INTEC auf der Messe Leipzig.